Soziale Trainingskurse

Die Kinder- und Jugendstationen der AWO Soziale Dienste Vorpommern gGmbH bieten in den Städten Richtenberg und Ribnitz-Damgarten soziale Trainingskurse an.

 

Sozial benachteiligte, individuell beeinträchtigte, aber auch straffällig gewordene junge Menschen bedürfen der besonderen Unterstützung und Hilfe, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Ihnen soll ein sozial akzeptierter Platz in unserer Gesellschaft ermöglicht werden. Der Soziale Trainingskurs will zur Verbesserung der Konfliktfähigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen beitragen.

 

Soziale Trainingskurse richten sich an jugendliche Straffällige bis zum Alter von 21 Jahren.

 

Der Jugendliche soll lernen:

  • Konfliktsituationen realistisch einschätzen, aushalten und lösen zu können,
  • neue Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung selbst zu planen und zu erfahren,
  • eigenverantwortlich zu handeln und seinen Alltag zu gestalten, um damit ein straffreies Leben führen zu können.



Bestandteile des sozialen Trainingskurses:

  • Gruppenarbeit
  • Einzelfallarbeit
  • Elternarbeit
  • Erlebnispädagogische Aktivitäten



Der Soziale Trainingskurs beinhaltet 4 Themenkomplexe sowie ein erlebnispädagogisches Wochenende
:

  1. Themenkomplex - Straftat und Folgen
  2. Themenkomplex - Konflikte lösen aber wie ?
  3. Themenkomplex - Alltag, Freizeit, Drogen
  4. Themenkomplex - Wie geht es weiter ?


Dauer des Kurses jeweils 3 Monate.

 

 

Kinder- und Jugendstation Richtenberg
Lange Straße 6
18461 Richtenberg

Frau Musall
Tel.: 038322/ 513 15


Kinder- und Jugendstation Ribnitz-Damgarten
Körkwitzer Weg 14
18311 Ribnitz-Damgarten

Frau Gallus
Tel.: 03821/ 41 00

 



NACHRICHTEN

  1. Eine wichtige Information der SchuldnerberatungsstelleWeiter...
  2. Einladung zum Tanzmarathon in GreifswaldWeiter...
  3. Wichtige Information zum AWO Betreuungsverein GrimmenWeiter...
  4. GEMIT: „Tag der offenen Tür” am 19. Mai 2017Weiter...
  5. 16. Mai 2017: Gesundheitstag in TribseesWeiter...
FINAL AWO Aktionswoche Logo rgb