Schokotaler

2005 - 2017: 12 Jahre Schokotaler

> seit 2010 unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Hansestadt Stralsund Dr. Alexander Badrow <

> seit 2015 unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Ribnitz-Damgarten Frank Ilchmann<

Die AWO Stralsund schickt Schokoladen-Weihnachtsgrüße zu Kindern nach Weißrussland

 

Der Verein Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V. engagiert sich seit 1991 in Weißrussland, um notleidende Menschen und insbesondere Heimkinder zu unterstützen. Zum Weihnachtsfest 2017/18 wird wie in den vergangenen Jahren ein Hilfstransport in das Gebiet organisiert. Schon zum 12. Mal findet diese Aktion in diesem Jahr statt. Auf der Suche nach Möglichkeiten einer sinnvollen Zusammenarbeit und Unterstützung zwischen der AWO Vorpommern und dem Verein Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V. entstand im Herbst 2005 die Idee der Schokotaler-Weihnachtsgrüße: Zu jeder Tafel Schokolade, liebevoll und weihnachtlich verpackt, wird ein Euro gespendet. Zum russischen Weihnachtsfest, das traditionell am 6. Januar des Neuen Jahres beginnt, werden dann die Vertreter des Vereins die Heimkinder in Rogatschow bei Zhlobin und Mozyr mit vielen Schokoladenpäckchen überraschen. Der Transport wird in Stralsund am 01. Januar 2018 starten. Durch die gesammelte Spendensumme wird diese Fahrt erst ermöglicht. Die AWO Vorpommern und der Tschernobyl-Hilfe Stralsund e.V. möchte die „Schokotaler-Aktion“ noch präsenter machen. Wir bitten die Bürger herzlich, unsere Aktion zu unterstützen: mit einer liebevoll verpackten Tafel Schokolade (nur Tafeln – keine Hohlkörper oder Sonstiges) und für den Transport 1 Euro (bitte extra beizulegen, kommt vor Ort in die Spendenbox).

 

Wichtig: Die Sammelaktion beginnt am 1. November 2017 und endet am 21.12.2017. Die Übergabe der Schokotaler erfolgt am Donnerstag, dem 21.12.2017. Der Hilfstransport startet am 01. Januar 2018.


Hier die Sammelstellen auf einen Blick:

Sammelstellen in Stralsund:

  • AWO Geschäftsstelle, Am Kütertor 4, 18439 Stralsund
  • AWO Integrative Kita „Spielkiste", Frankenwall 24 F, 18439 Stralsund
  • AWO Integrative Kita „Zwergenhaus", Gentzkowstr. 1, 18439 Stralsund
  • AWO Senioren-Tagespflege „Forsthaus", Wamper Weg 7, 18439 Stralsund
  • Bernstein Apotheke, Heinrich-Heine-Ring 107, 18435 Stralsund
  • Korallen-Apotheke, Hans-Fallada-Str. 1, 18435 Stralsund
  • IB Kita, Knieperdamm 80, 18435 Stralsund
  • Bodden-Apotheke, Lindenallee 25, 18437 Stralsund
  • Frisörsalon Pascal, Tribseer Damm 16, 18437 Stralsund
  • Kosmetiksalon Brandt, Seestraße 5b, 18439 Stralsund
  • Kita Eden, Kleiner Diebsteig 15, 18439 Stralsund
  • Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, 18439 Stralsund
  • Kinderbibliothek Stralsund, Wasserstraße 68, 18439 Stralsund
  • Frauentreff „Sundine", Böttcherstr. 25/26, 18439 Stralsund
  • Spielzeugschachtel, Heilgeiststr. 88, 18439 Stralsund
  • Stralsunder Werkstätten, Albert-Schweitzer-Str. 1, 18437 Stralsund

 

Einrichtungen in Ribnitz-Damgarten:

  • AWO KJS Ribnitz-Damgarten, Körkwitzer Weg 14, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • AWO Ambulanter Pflegedienst, Gänsestr. 5, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • AWO-Zentrum, Körkwitzer Weg 14, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Boddenklinik, Sandhufe 2, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • „blütenMeisterei", Gänsestraße 4, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Bernsteinreiter Hirschburg, Neuklockenhäger Weg 1a, 18311 Ribnitz-Damgarten, OT Hirschburg
  • Richard-Wossidlo-Gymnasium, Schulstraße 15, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Berufliche Schule Ribnitz-Damgarten, Grüner Winkel 69, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Bürgerbüro SPD, Lange Straße 74, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten, Georg-Adolf-Demmler-Straße 6, 18311 Ribnitz-Damgarten

 

Weitere Einrichtungen außerhalb Stralsunds:

  • AWO Kita Moosmutzel, Prohner Str. 59, 18445 Klausdorf
  • AWO Kita „In der kleinen Schule“, Dorfstr. 12, 18314 Lüdershagen
  • AWO Integrative Kita „Sonnenschein“, Bahnhofstr. 1, 18461 Richtenberg
  • AWO KJS Richtenberg, Lange Str. 6, 18461 Richtenberg
  • AWO Seniorenhaus HGW, Feldstraße 82, 17489 Greifswald
  • AWO „GEMIT", Mendelejewweg 16a, 17491 Greifswald
  • AWO Seniorenhaus / APD Tribsees, Verbindungsweg 33/35, 18465 Tribsees
  • AWO „Rosenhof“, Bahnhofstr. 16, 18507 Grimmen
  • Physiotherapie Siegrun Grunwald, Stralsunder Str. 28B, 18445 Altenpleen
  • Podologische Praxis Ehlers, Stralsunder Str. 28 b, 18445 Altenpleen

 

In den Sammelstellen können Sie auf Nachfrage auch dringend benötigte Hilfsgüter abgeben:

  • Lebensmittel: Zucker, Mehl, Backzutaten, Obst- und Wurstkonserven, Nudeln, Reis, Brühe, Tütensuppen, Vitaminbrausetabletten, Haferflocken
  • Hygieneartikel: Duschbad, Shampoo, Zahnbürsten, Zahnpasta, Waschpulver
  • Süßigkeiten, Kekse, Lebkuchen, Stollen
  • Tee – schwarzer und Früchtetee, Kaffee – möglichst Granulatkaffee, aber auch Pulverkaffee ist möglich, Kakaopulver
  • Spielzeug, Mal- und Bastelmaterial
  • Textilien für Kinder, Handtücher, Bettwäsche – bitte alles im sauberen und intakten Zustand
  • Unterarmstützen, Gehhilfen

Bitte keine abgelaufenen Lebensmittel mitschicken! Bitte packen Sie keine Pakete, sondern geben die Sachen in Tüten oder Taschen ab. Wir stellen die Spenden dann nach Bedarf zusammen.

Wir freuen uns außerdem über jede finanzielle Spende. Vielen Dank.

Spendenkonto: Pommersche Volksbank
IBAN DE94150505000100058540
BIC: NOLADE21GRW
„Aktion Schokotaler"

Die Aktion wird am 21. Dezember 2017 enden. Für Rückfragen stehen Frau Schmidt, Tel.: 03831 309729, und Frau Deutscher, mobil: 01622653628, Ihnen gern zur Verfügung.



NACHRICHTEN

  1. Anti-Gewalt-Woche 2017Weiter...
  2. Wohnen im Alter: Angebote in GreifswaldWeiter...
  3. Schokotaler 2017/18Weiter...
  4. Einladung zum Tanzmarathon in Ribnitz-DamgartenWeiter...
  5. Die AWO als neuer Träger für die Kita „Die kleinen Tüftler“ in Ribnitz-Damgarten Weiter...
FINAL AWO Aktionswoche Logo rgb