FREIWILLIGENDIENST

AWO Freiweilligendienste


facebook

Frauenschutzhäuser

Frauenschutzhäuser
der AWO NVP, HST und HGW e.V.



„Es gibt einen Weg ...
ein Neuanfang ist möglich, wenn es zu Hause nicht mehr auszuhalten ist."




NOTRUF

 

Jede Frau, die z.B. von Ihrem Mann, Lebenspartner, Vater, Bruder misshandelt wird, oder sich bedroht fühlt, kann sich an ein Frauenschutzhaus (FSH) wenden.

 

Frauenhäuser sind ein vorübergehender Zufluchtsort für Frauen und Kinder, die von physischer, psychischer oder sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind.

 

telefon.gif

Stralsund

0 38 31  29 28 31

0162 85 25 449



Mo - Fr: 7 - 17 Uhr
rund um die Uhr


Ribnitz-Damgarten

0 38 21  72 03 66

0171 38 72 300




Mo - Fr: 8 - 16 Uhr
rund um die Uhr

 

Die Beratung ist unverbindlich und anonym.

 

Sie können Ihre Situation schildern und werden dabei ernst genommen. Sie entscheiden, ob Sie und wie lange Sie im Frauenschutzhaus leben möchten. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie wieder nach Hause zurückkehren oder ob Sie sich eine neue Existenz aufbauen wollen.
Inhalte des Gesprächs oder Informationen über die Betroffenen werden nicht an Dritte weitergegeben (Schweigepflicht!).

 

Notaufnahmen ins Frauenschutzhaus sind rund um die Uhr möglich.

 



NACHRICHTEN

  1. Eine wichtige Information der SchuldnerberatungsstelleWeiter...
  2. Einladung zum Tanzmarathon in GreifswaldWeiter...
  3. Wichtige Information zum AWO Betreuungsverein GrimmenWeiter...
  4. GEMIT: „Tag der offenen Tür” am 19. Mai 2017Weiter...
  5. 16. Mai 2017: Gesundheitstag in TribseesWeiter...
FINAL AWO Aktionswoche Logo rgb